Realitätsverweigerung

"Aber ich will doch nur das Beste für mein Kind und dessen Zukunft!"
Sagen die Eltern, die durch ihren Fleisch, Fisch, Milch & Eierkonsum in exorbitantem Maße DAFÜR verantwortlich sind (und es ihren Kindern Tag für Tag vorleben):

-> Radikale Abholzung des Regenwaldes, der grünen Lunge des Planeten, für Futtermittel.
 -> Leergefischte Ozeane mit gewaltigen, irreparablen Todeszonen.
-> Verödung des Planeten.
-> Verschwendung von gewaltigen Mengen an Frischwasser, durch die "Herstellung"
tierlicher "Produkte".
-> Hungertod von unzähligen Kindern und Erwachsenen in der sogenannten "Dritten Welt".
-> Landvertreibung -> Fluchtursache und Entwurzelung unzähliger Menschen.
-> Über 50 % der Treibhausgasemissionen (mehr als der weltweite Verkehr zusammen).
-> Verseuchung von heimischen Flüssen, Bächen und Seen mit multiresistenten Keimen.
-> Auseinanderreißen von Familienverbänden -> qualvoller Tod von Millarden von Tierkindern in den Schlachtfabriken.
-> "Moderne" Versklavung von Menschen in den Tier - und Schlachtfabriken weltweit.
-> Artenrückgang in nie gekanntem Ausmaße.

...

Ihr sagt, dass ihr eure Kinder über alles liebt. Und trotzdem stehlt ihr ihnen ihre Zukunft. Direkt vor ihren Augen!