Auf wessen Seite stehst du?

DU hast den Mut und die Stärke,
den Schwachen und den Ausgebeuteten beizustehen; koste es was es wolle.

DU hast den Mut und die Stärke,
der Ignoranz, dem Stumpfsinn, der Kälte und der Herzlosigkeit dieser Gesellschaft den Rücken zu kehren und für die da zu sein, denen niemand hilft, deren Schreie niemand wahrnimmt; für die da zu sein, die immer im Dunkeln stehen und die auf dich zählen.

DU hast den Mut und die Stärke,
auf die Straße zu gehen und für das zu kämpfen, für dass sich so wenige interessieren: Das Recht auf ein würdevolles Leben in Freiheit; unabhängig von der Spezies.

DU hast den Mut und die Stärke,
dich vor die Schlachthöfe zu stellen, um dem namenlosen Individuum; dem Rind, dem Schwein, dem Huhn; das für den Profit getötet wird, das letzte Geleit zu erweisen.

DU hast den Mut und die Stärke,
in die Ställe zu gehen, um die Lügen aufzudecken, mit denen die Bevölkerung ruhig gestellt wird.

DU hast den Mut und die Stärke,
diesem System den Kampf anzusagen, das aus einem pulsierenden Wunder des Lebens ein Produkt macht.

DU hast den Mut und die Stärke,
dem Rest der Gesellschaft so lange den Spiegel vorzuhalten, bis sie hineinsehen und sich selbst erkennen müssen.