Wenn das falsch ist...

Zurecht ist das Geschrei und die Empörung groß, wenn Hundehalter ihre Lieblinge bei Hitze, ohne Wasser und ausreichend Luft zum Atmen, im Auto vergessen!

 

Europaweit werden jedes Jahr 360 Millionen Schweine, Rinder, Schafe und Ziegen in den Tod gefahren.
Hinzu kommen 4 Milliarden Hühner, Puten und „anderes“ Geflügel.
Mehr als 188 Millionen Tiere werden jährlich auf deutschen Straßen transportiert.
Schweine dürfen 24, Rinder 29 Stunden am Stück auf Lastwagen eingesperrt bleiben.

 

Skandalös und bodenlos beschämend klein ist das Geschrei und die Empörung, wenn all diese lieben, klugen Tiere auf engstem Raum, ohne die geringste Bewegungsfreiheit, ohne Wasser und ausreichend Luft zusammengepfercht durch die Gegend gekarrt werden.

Und das nicht nur bei Hitze!

 

Auch wenn du das nicht gerne hörst:
Du als Fleischesser gibst mit deiner Konsumentenentscheidung dieses grausame Leiden aktiv in Auftrag.
Frage dich:
Bist du dir wirklich sicher, dass du das willst?
Frage dich:
Ist es das wirklich wert, nur weil du einem simplen Geschmack nachhängst, der dich als Kind geprägt hat?
Denn schau:
Jetzt bist du nämlich erwachsen und kannst das ändern.

 

Check deine kognitive Dissonanz.
Es ist höchste Zeit.
Lebe ‪#‎vegan‬, es ist so einfach.