Fine backt Nusszöpfchen

Eine meiner Lieblingsleckereien sind Nusszöpfchen.

Mama hat bei Veganpassion ein tolles Rezept gefunden und wir machten uns gleich daran, es auszuprobieren:

 

Ergibt einen Hefezopf für ein Backblech oder 8 kleine Zöpfe.

 

Für den Hefeteig braucht ihr:

500 Gramm Weizenmehl Type 550

35 Gramm Zucker

1 Packung Vanillezucker

1/2 Teelöfel Salz

1 Packung Trockenbackhefe

250 Milliliter Soja - Reis - Drink, zimmerwarm

70 Milliliter Öl

2 Esslöffel Mandelblättchen

Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker und Hefe mischen. Öl und Pflanzendrink zugeben und zu einer Kugel kneten.

Den Teig mit etwas Mehl bestreuen und mit einem Küchentuch abgedeckt 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen (alternativ bei maximal (!) 40 Grad Ober - / Unterhitze im Backofen), bis er sein Volumen verdoppelt hat.

 

Für die Nuss - Füllung braucht ihr:

100 Milliliter Soja - Reis - Drink

100 Gramm Zucker

1 Packung Vanillezucker

1/ 2 Teelöffel Zimt

200 Gramm Mandeln oder andere Nüsse, gerieben ( z.B. 100 Gramm Mandeln & 100 Gramm Haselnüsse)

Etwas Pflanzensahne zum Bestreichen

Die Pflanzenmilch mit Zucker und Zimt aufkochen. Dann die Nüsse zugeben und 10 Minuten quellen lassen.

Beiseite stellen, bis die Füllung Zimmertemperatur erreicht hat.

 

Den Teig in 8 gleich große Stücke schneiden. Jeweils einen Teigling auf eine Größe von 15 x 20 Zentimeter ausrollen.

1 - 2 Esslöffel der Füllung darauf verstreichen und den Teig zur langen Seite einrollen.

Die Rolle von unten her einschneiden und oben etwa 2 cm frei lassen.

Den Strang so drehen, als sei er nie geteilt worden, und in sich zwirbeln.

Die Zöpfe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in der geflochtenen Form nochmals mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Anschließend mit etwas Pflanzensahne bestreichen und bei 180 Grad Ober / Unterhitze zirka 30 Minuten backen.

Dabei das Backblech nach der halben Zeit drehen, damit der Teig gleichmäßig bräunt.

Tendenziell immer etwas weniger lang backen - der Zopf gart noch nach, wenn er aus dem Ofen kommt - sonst wird er zu trocken.

So, das war´s schon.

Hört sich schwieriger an, als es ist.

Viel spaß beim Backen wünscht euch

Eure Fine