Fine backt Oster - Nester

Heute habe ich mit Oma zusammen Osternester gebacken.

Oma hat sich beim Einkaufen gewundert, dass wir nicht mal Eier, Butter oder Milch dafür brauchten.
Das Originalrezept  für die Kokosmakronen haben wir bei 

Tines vegane Backstube gefunden. Die Idee für das Osternest und die Nestfüllung bei Herzallerliebst.
Für 6 kleine Osternester braucht ihr:        Für die Ostereier braucht ihr:
160g Kokosflocken                                              ca. 150 g Marzipanrohmasse
100g Marzipanrohmasse                                   Farbe für die Marzipaneier von Biovegan
85g Agavendicksaft
1-2 EL Sojamilch

 

Ca. 200g Schokolade (Zartbitter) oder Kuvertüre zum Füllen der Nester und zum Verzieren.
Zuerst haben wir alle Zutaten mit der Hand gründlich vermischt. Dann haben wir die Nester geformt und den Teig gut zwischen den Händen fest gedrückt.  Wir haben sie auf eine eingefettete Form gestellt und bei 165°C (Ober – und Unterhitze) 15 Minuten gebacken.
Als die Nester im Backofen waren, haben wir die restliche Marzipanrohmasse mit der Farbe von Biovegan verknetet. die Farbe roch irgendwie nach Erde und das Verkneten war ziemlich klebrig und schmierig, aber es hat gut geklappt. Die Eier haben wir auf einem Teller zur Seite gestellt.
Dann haben wir die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen lassen und mit einem Eßlöffel in die Nester gefüllt. Ein paar Minuten später, als die Schokoladenmasse schon etwas härter war, haben wir die Marzipaneier in das Nest gelegt.